Welche Vorteile hat es online Klamotten zu kaufen?

Welche Vorteile hat es online Klamotten zu kaufen?

07-06-2021 in Online Shop

Gerade durch die Corona Pandemie hat sich vieles für uns geändert. Die meisten von uns waren in Kurzarbeit, es gab Zeiten, an denen man nicht einmal das Haus verlassen durfte ohne einen triftigen Grund zu haben und jegliche Art der Freizeitbeschäftigung blieb uns vorenthalten. Dazu gehört auch das reguläre Einkaufen von Klamotten. Es gehörte schon davor dazu ab und zu die gewünschten Klamotten online zu bestellen, doch seit der Pandemie ist die Nachfrage dafür um ein Vielfaches gestiegen und Online-Shopping erobert den Markt, weshalb viele Modegeschäfte auch online umgestiegen sind.
Zuallererst, sollte man sich im Internet, wie in etwa bei de.collected.reviews sich Meinungen zu den verschiedensten Onlineshops holen.

Die Vorteile des Online-Shoppings

Fangen wir bei dem am weitverbreitetsten Problem an, den Wunschartikel. Wer kennt es nicht, wenn man in einem Modegeschäft ist und es die gewünschte Größe oder Farbe des Wunschartikels nicht hat. Man fragt zwar meistens einen Mitarbeiter, doch diese meinen meist, dass es den Artikel nur so gibt, wie er an der Stange hängt. Dabei gibt es genau denselben Artikel online in verschiedenen Farben und Größen. Man kann sich also so gut wie alles online kaufen und ist nicht wegen der Auswahl im Modegeschäft beschränkt.

Ein weiterer Vorteil ist die Kundenrezensionen beim Online-Shopping. Diese helfen einem sich bei dem Artikel zu orientieren, sprich, ob dieser zu klein oder zu groß ausfällt, sowie die Qualität des Produktes. Ebenso gibt es extra Online-Rezensionen, die einem bei der Auswahl eines Onlinegeschäftes helfen. Plus man kann sich Ideen und Inspirationen im Online-Handel zulegen und diese dann im echten Modegeschäft kaufen, falls man es bevorzugt noch selbst in die Geschäfte zu gehen.

Dazu ist es noch echt schnell sich im Internet die Klamotten online zu kaufen, es gibt keine ewige Warteschlange vor den Umkleidekabinen, man kann von überall aus shoppen, sei es von dem Sofa aus oder heimlich während der Arbeit. Der Nachteil hierbei ist, dass man ein paar Tage warten muss, bis die bestellten Artikel geliefert werden.

Wer kennt es nicht, dass man sich etwas in einem Laden gekauft hat und im nächsten ein ähnliches Teil sieht, dass um einiges billiger ist. Es ist frustrierend und man ärgert sich sofort. Daher bietet das Internet so viele Möglichkeiten Preise zu vergleichen und ähnliche Artikel für billiger zu bekommen.

Auch hier wird der Umtausch im Internet viel einfacher gestaltet, da man hier meist sofort ein Aufkleber zum Zurücksenden mitgeschickt bekommt, wohingegen, wenn man die Rechnung von dem Modegeschäft verliert oder gar nicht erst einpackt, der Umtausch ausgeschlossen ist und man somit etwas besitzt, was nicht passt oder gefällt.

Modetrends 2021

Die Mode befindet sich im stetigen Wechsel, was im letzten Jahr noch Trend war, ist dieses Jahr ein absolutes Mode-Verbrechen. Auch 2021 hat seine ganz eigenen Modetrends, um immer auf dem laufendem zu bleiben, sollte man sich auf Modezeitschriften oder Modeblogger verlassen.

Einer der am beliebtesten Modetrends 2021 ist definitiv der Grunge Style, dieser style wirkt eher düster, rebellisch und rockig. Diese Mode entsprang der Punk-Rock Musik und wurde in den 80ern und 90ern schon zur Mode. Anfangs war dieser Style von knalligen und bunten Farben geprägt hat sich aber in der Zeit eher in die dunkle monotone Richtung geändert.

Auch das zarte Rosa feiert sein Comeback dieses Jahr und bildet einen guten Kontrast zu dem Grunge-Style.

Vor allem als ein Protest für die Emanzipation trugen Frauen auch im Jahr 2020 vermehrt Anzüge und bleiben auch dieses Jahr voll im Trend.

Fransen waren schon mal in 2015 ein riesen Trend und verfeinern die Sommer- und Herbstmode auch in diesem Jahr, es wird also kaum ein Modegeschäft geben, die diese IT-Pieces nicht verkauft.

Pullunder und Flare Jeans haben sich ebenfalls einen Platz unter den Modetrends gesichert. Nach der Slouchy-Jeans in 2020 wird dieses Jahr die High-Flare Jeans gefeiert. Diese Jeans erinnern nicht nur an die glorreichen 1970er Jahre, sondern schmeicheln durch ihren einzigartigen Schnitt der Figur.

Die beliebtesten Modemarken und -unternehmen

Die mit Abstand beliebtesten Modemarken dieses Jahr sind Gucci, Balenciaga, Moncler, Off-White und Prada. Diese Modemarken gelten als Designermarken, da sie von den besten Modedesignern gegründet wurden, die man auf jeder Modenshow in Paris, Mailand und New York trifft. Gerade weil diese als Designermarken durchgehen sind diese sehr teuer. Die einfachste Tasche kann zwischen 300€ und 1600€ kosten und das ganz ohne auffällige Details. Deshalb sollte man sich auf Second-Hand Onlineshops konzentrieren, hier werden Kleidungsstücke eine zweite Chance gegeben und werden hier meist billiger von Privatpersonen verkauft, als in den Outlets der jeweiligen Marken.
Die beliebtesten Modeunternehmen sind auch in diesem Jahr Zara, H&M, sowie Peek & Cloppenburg.

Tipps beim Online Shopping

Frauen kommen in allen Formen und Größen und mit den für die Norm hergestellte Mode, die in Modegeschäften verkauft werden haben viele, vor allem kleine Frauen Probleme. Daher bietet das Internet uns extra Online-Shops, die perfekt auf die verschiedensten Bedürfnisse zugeschnitten sind. Daher sollte man diese Tipps beim Online Shopping beherzigen.

Zum Beispiel führt Asos eine Petite-Linie, die gerade auf kleine Frauen, egal ob mollig oder nicht, zugeschnitten ist. Auch Banan Republic, Zalando, GAP, Anthropologie, Bomb Petite und Bohoo bietne ihre ganz eigenen linien von Petite bis zu Curve an.

  • Home